Anfang der Sommerferien ging es in den wunderschönen Süden Deutschlands! Auf einem Zeltplatz direkt an einem See haben wir mit 22 Jugendlichen 12 Tage miteinander verbracht. Auch wenn es die meiste Zeit regnerisch und stürmisch war, hatten wir eine coole Zeit. Wir waren deshalb nicht so oft im See wie gedacht, aber haben viel Zeit unter einem großen Holzunterstand mit einer Feuerstelle verbracht, Lieder gesungen, Stockbrot gemacht, gespielt, Bibel gelesen und uns jeden Abend von einer Andacht von verschiedenen Teilnehmenden herausfordern lassen. Anfangs waren das schlechte Wetter und die vielen Mücken sehr nervig, aber das hat uns und vor allem Gott nicht aufgehalten: Er kann auch aus schwierigen Rahmenbedingen etwas Gutes machen! Und das haben wir erlebt. Wir sind auch dankbar für alle, die für uns gebetet haben. Und haltet euch schon einmal für das nächste Jahr die ersten 10-14 Tage in den Sommerferien frei!

 
Hier könnt ihr lesen, was die Teilnehmenden nach der Freizeit in einen Fragebogen auf die folgende Frage geantwortet haben.
 
Hierin habe ich Gott erlebt / was Neues über den Glauben gelernt:
- In den KG Bibellesen
- Ich habe vieles über den Glauben gelernt. Zum Beispiel, dass man seinen Freunden über den Glauben erzählen kann.
- Inputs, Gespräche in der Kleingruppe und wie die Teilnehmer ihren Gauben leben
- Dass man sich nicht für seinen Glauben schämen sollte, denn wir sind die Gewinner und kommen in den Himmel. Unsere Aufgabe im Leben ist es den Leuten Gott nahe zu bringen.
- Beim Lobpreis und in den Gesprächen und ich habe das Gefühl, dass Gott in mir und auch in den anderen Teilnehmern gewirkt hat-
- Inputs, Gespräche mit Teilnehmenden
- Ich habe Gott beim Lobpreis erlebt!
- Der Heilige Geist wirkt und verändert Leben.
- Im Lobpreis, in den Inputs generell abends stark-
- Mehr Bibel lesen und Lobpreis hören.
- Ich hab Gott in den tiefgründigen Gesprächen gefunden und besonders beim Lobpreis erlebt.
- Im Inpuls.
- Inputs, Bei Gesprächen, Beten und gemeinsames Bibellesen.
- In den Kleingruppen, in Gesprächen zu anderen, in der Gruppendynamik, im Worship, in den Inputs. Ich habe gelernt Gott im Alltag mehr zu vertrauen und ihn zu erwarten. Ich bin motiviert Glaube offen zu leben und anderen Menschen von Jesus zu erzählen, auch wenn es schwierig wird.
- Lobpreis, Kleingruppe
- Beim Lobpreis