Aus dem Bund Ev.-Freikirchlicher Gemeinden

Die Nachrichten aus dem Bund Evangelisch-Freikichlicher Gemeinden
  1. „Versöhnt leben – mit Gott, mit anderen und mit mir selbst“ war das Thema eines Seminarwochenendes für persische Christen und ihre deutschen Freunde.
  2. Adolf Pohl ist am Nachmittag des 10. Dezembers im Alter von 91 Jahren verstorben.
  3. Wenn vom 19. bis 23. Juni 2019 ganz Dortmund zum Kirchentag wird, gibt es eine Veranstaltung, bei der allein schon die Zahl der Mitwirkenden jeden Rahmen sprengt.
  4. „Warum ist es sinnvoll, über christliche Spiritualität zu reden?“
  5. Zu Ostern im nächsten Jahr werden Geschenke verteilt: Die Gemeinden im BEFG erhalten 2019 den Osterkalender als Geschenk des Bundes und der Landesverbände.
  6. „Es ist ein Anliegen von ungebrochener Aktualität, sich auf die Menschrechte zu besinnen.“ Die VEF hat die Verkündigung der UN-Menschenrechtserklärung vor 70 Jahren gewürdigt.
  7. Weihnachtszeit ist beim Bund auch immer Spendenzeit. Volker Springer berichtet im Interview, wie sich der aktuelle Haushalt entwickelt.
  8. Die Gemeinde Kassel-West hat ihre Straßenfront mit roten Scheinwerfern erleuchtet, um auf die Einschränkung der Religionsfreiheit in vielen Teilen der Welt hinzuweisen.
  9. Seit einigen Jahren bittet der BEFG zu Weihnachten um Spenden zur Förderung der Mission.
  10. TischGemeinschaft heißt das neue Evangelisationsformat des Dienstbereichs Mission, das am ersten Dezemberwochenende erstmals in einer Gemeinde des BEFG durchgeführt wurde.

Herrnhuter Losung

Die Losung wird geladen...

Aus der Bildergalerie

  • Taufe im Heiligen See
  • Taufe im Gemeindezentrum
  • Nacht der offenen Kirchen