Was ist los in der Gemeinde? Aktuelle Termine, Aktionen und Arbeitskreise

 

Unser Abendgottesdienst "Späti" geht weiter - aufgrund der Corona-Regeln nun im Großen Saal und mit der 3G-Regelung. Ein Gottesdienst mit besonderer Abend-Atmosphäre - hinterher laden wir herzlich ein, noch ein wenig im Garten bei einem Getränk oder einem kleinen Imbiss zu quatschen. Meldet euch bitte unter bit.ly/AnmSpaeti an :)
Eingeladen sind Menschen allen Alters, die Gott begegnen wollen und sich dabei gerne auch auf unkonventionelle Gottesdienst-formen einlassen. Wir suchen Antworten auf Lebensfragen und fragen nach unserer Verantwortung. Unsere nächsten Termine, jeweils sonntags um 18 Uhr in der Schopenhauerstr. 8:

 

Liebe Besucherinnen des Frauenfrühstücks,

 wir freuen uns sehr, Euch mitteilen zu können, dass das Frauenfrühstück, wie schon angekündigt, am 6.11.2021 stattfinden wird.

Es wird für Euren und unseren Schutz unter der 3G-Regel durchgeführt, was bedeutet, dass ein Nachweis über Geimpft, Genesen oder Getestet erbracht werden muss, wobei der Test schon vom Vortag (Freitag) sein kann, da er für 24 Stunden gilt. 

Wir werden diesmal unseren großen Saal nutzen, der dann aber durch die Abstandsregeln nur für 48 Frauen Platz bietet. Daher unsere Bitte:  Meldet Euch unter der Telefonnummer 0331-50 54 417 oder 0177 28 92 627 an oder schreibt eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

„Liebe lässt sich einpacken“ - unter diesem Motto wollen wir auch dieses Jahr wieder Schuhkartons mit schönen Dingen füllen, die Kinder in Osteuropa eine große Weihnachtsfreude machen und mit der Weihnachtsbotschaft in Kontakt bringen.

Ab sofort geht es wieder los mit den Vorbereitungen und du kannst auf unterschiedliche Weise dabei sein!

 

Am Do 28. Oktober 2021 um 19 Uhr beginnt wieder ein "Grundkurs des Glaubens" in der Baptistenkirche. An sechs Abenden beschäftigen wir uns mit Grundlagen des christlichen Glaubens und Lebens - folgende Themen sind geplant:

1. Glauben – Was ist das eigentlich?

2. Der Weg zum Frieden – Schuld loswerden, Vergebung erfahren, Sinn finden

3. Taufe im Neuen Testament und Heute

4. Kirche – Ort zum Auftanken und Gemeinschaft mit einer Mission

 

Lasst uns aufeinander achthaben und einander anspornen zur Liebe und zu guten Werken. (Hebr 10,24)

In meinen Ohren klingt dieser Satz wie ein Aufruf zur Tat. Irgendwie ist er das ja auch, nur das Ausrufezeichen fehlt noch. Das kleine Wort, welches hier oft mit „anspornen“ übersetzt wird, zeigt sich an anderen Stellen mit einer eher negativen Bedeutung. Dann geht es beispielsweise darum, »zum Zorn« gereizt zu werden. In diesem Kontext könnte man es vielleicht so zuspitzen: Einerseits sollen wir uns umeinander sorgen, andererseits sollen wir uns aber auch wirklich herausfordern. Denn Liebe und gute Werke müssen schon herausspringen, wenn wir als Christen leben.Warum eigentlich?

 

Anfang der Sommerferien ging es in den wunderschönen Süden Deutschlands! Auf einem Zeltplatz direkt an einem See haben wir mit 22 Jugendlichen 12 Tage miteinander verbracht. Auch wenn es die meiste Zeit regnerisch und stürmisch war, hatten wir eine coole Zeit. Wir waren deshalb nicht so oft im See wie gedacht, aber haben viel Zeit unter einem großen Holzunterstand mit einer Feuerstelle verbracht, Lieder gesungen, Stockbrot gemacht, gespielt, Bibel gelesen und uns jeden Abend von einer Andacht von verschiedenen Teilnehmenden herausfordern lassen. Anfangs waren das schlechte Wetter und die vielen Mücken sehr nervig, aber das hat uns und vor allem Gott nicht aufgehalten: Er kann auch aus schwierigen Rahmenbedingen etwas Gutes machen! Und das haben wir erlebt. Wir sind auch dankbar für alle, die für uns gebetet haben. Und haltet euch schon einmal für das nächste Jahr die ersten 10-14 Tage in den Sommerferien frei!

Nach oben
JSN Dona 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework